Da läuft gewaltig etwas schief in diesem Betreuungssystem

Mit diesem Satz in einem Beitrag auf WISO:  Probleme mit amtlicher Betreuung,  hat  Frau Rohde offenbar einen Nerv getroffen.  Dabei klingt  ihre Erfahrung noch vergleichsweise harmlos.   Seit dieser Sendung werde ich förmlich überschüttet mit Berichten von Betroffenen und Angehörigen.

weiterlesen

Angehörige ohne Vollmacht haben keinen Einfluss

Der Anruf kommt im Sommer 2014, Heidrun Lange ist mit ihrem Mann gerade beim Baden. "Ich bin von heute an der rechtliche Betreuer Ihres Vaters", sagt eine fremde Stimme am Telefon. "Geben Sie die Sachen raus." Ein Verrückter, denkt die freiberufliche Journalistin.

weiterlesen

Willkür der deutschen Betreuungsmaschinerie

Alles reine Formsache. Denunziation genügt. Jeder kann jeden beim Gericht als angeblichen Betreuungsfall anzeigen.

Missliebige Nachbarn, mobbende Arbeitskollegen, Krankenhauspersonal, Verwandte, die an eine Erbschaft wollen, die Bank, bei der man sein Girokonto überzogen hat, oder schlicht der Briefträger - sie alle können beim Amtsgericht "anregen", jemanden unter Betreuung stellen.

weiterlesen

Landgericht verurteilt Machtmissbrauch eines Betreuungsrichters – der reagiert mit Untätigkeit
In einem rechtskräftigen Beschluss hat das Landgericht Regensburg die Tätigkeit eines Betreuungsrichters am Amtsgericht unter die Lupe genommen und exemplarisch aufgezeigt, wie Betreuungsrecht auf keinen Fall sein darf. Die betroffene Rentnerin ist derweil von Obdachlosigkeit bedroht.

weiterlesen

Kriminelle Betreuer: Wie schützt uns der Staat?
Es kann jeden treffen: ein tragischer Unfall, eine unerwartete Krankheit, Demenz im fortgeschrittenen Alter – und schon kann man die Dinge des täglichen Lebens nicht mehr selbst entscheiden. Eine rechtliche Betreuung wird angeordnet. Doch wer sind diese Betreuer? Wer steht den hilflosen Menschen zur Seite? Was, wenn diese Betreuer eher ihr eigenes Wohl im Blick haben?

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/dokthema/dokthema-betreuer-kriminell-102.html